0
(red) „Wir suchen nicht nur Exponate aus der DDR-Zeit, die uns die Görlitzer leihweise für die Ausstellung ab November im Kaisertrutz zur Verfügung stellen, sondern insbesondere die damit verknüpften Erinnerungen, Erlebnisse und Erfahrungen.“, erklärt Ines Haaser, Historikerin im Kulturhistorischen Museum Görlitz. Als Leihgeber angesprochen werden sollen deshalb nicht nur lokal oder regional bekannte Personen. Jeder Görlitzer ist gefragt und hat ...
1
(mk) Fotografen aus der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa und der südlichen Euroregion Spree-Neisse-Bober sind aufgerufen, sich mit eigenen Fotos am diesjährigen Fotofestival „Schauplätze“ zu beteiligen. Ob reale oder erdachte, historische oder aktuelle, das Görlitzer Fotofestival wird sich mit verschiedensten Schauplätzen beschäftigen. Im Online-Bewerbungsverfahren auf www.fotofestival.projektonline.info können bis zu acht Fotos eingereicht werden, die sich im weitesten Sinne dem Thema „Schauplätze“ nähern. Eine persönliche ...
0
In diesem Jahr vergibt die Stadt Görlitz im Rahmen des Fotowettbewerbs "Unterwegs" (www.fotowettbewerb.fvks.eu) den Sonderpreis Görlitzer ART, dieser ist mit 400 Euro dotiert. Die Stadt Görlitz ist der Träger des Projektes Görlitzer ART – Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Görlitz (01.04.2016 – 09.04.2017 ** www.goerlitzer-art.eu). Die Ausstellung Görlitzer ART hat mit ihren Installationen und Objekten zehn Orte im Stadtgebiet zu ...
0
(uha) Nun steht er wieder in den Startlöchern, der Fotowettbewerb “Unterwegs”, dieses Mal mit "Schauplätzen" als Schwerpunktthema. Bis zum 25. Juli können Motive aus der Euroregion Neisse und der südlichen Euroregion Spree-Neisse-Bober eingesendet werden. Bei der Motivwahl ist vieles möglich, so beispielsweise Orte, an denen etwas los ist, Menschen zusammen kommen und kamen, Kunst auf Menschen trifft ... und mehr. Gefragt ...
0
(uha) Das Kulturhistorische Museum Görlitz und der FVKS bieten ab sofort wieder die Sammelkarte für Turmfans. Fünf Türme warten ab sofort darauf, entdeckt zu werden. Der Reichenbacher Turm am Obermarkt, der Rathausturm am Untermarkt und der Dicke Turm am Marienplatz erwarten die Gäste zu den üblichen Öffnungszeiten. An Sonderterminen während der Saison könen zudem der Nikolaiturm und der Hotherturm im Nikolaizwinger ...
0
(mka) Die Ausstellung "Strafgerichtsbarkeit im Mittelalter“ ist ein gemeinsames Projekt von Schülern des Neigungskurses „Kriminologie“ an der Oberschule Innenstadt Görlitz und des Fördervereins Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V. (FVKS). Ab 22. März ist diese im Landratsamt Niesky (Robert-Koch-Straße 1, I. Obergeschoss) für rund 4 Wochen zu sehen. Monatelang wandelten die Schüler auf den Spuren der Hohen Gerichtsbarkeit, besuchten das Görlitzer Ratsarchiv, die Oberlausitzer ...
0
(uha) Der FVKS (Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.) geht mit einem vielfältigen Programm in die diesjährige Saison. Neben den regulären Führungen gibt es auch Sonderveranstaltungen und Gruppenangebote. ++ TurmTour ++ Am 16. März beginnt die neue Saison der FVKS-TurmTour mit kleinen Überraschungen für die ersten Besucher. Neben den regulären Führungen auf dem Rathausturm am Untermarkt und den Dicken Turm auf den Marienplatz gibt ...
1
In diesen bewegten Zeiten ist es wichtiger denn je, einander zuzuhören und mit Respekt zu begegnen, Argumente achtsam auszutauschen und den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken. Nur gemeinsam können wir die wachsenden humanitären und kulturellen Herausforderungen bewältigen. Unter dem Motto „Licht an für Mitmenschlichkeit“ rufen wir daher auf, in einer Lichterkette am 04. MÄRZ in Görlitz zusammenzustehen. Sie soll vom Bahnhof ...
3
(red) In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Görlitz (www.stadtbibliothek.goerlitz.de) zeigt der FVKS ausgewählte Exponate der Kreativ-Wettbewerbe rund um die Europastadt Görlitz-Zgorzelec aus den Jahren 2013, 2014 und 2015. Die Ausstellung kann kostenfrei zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek (Jochmannstraße 2 - 3) bis 05. März besichtigt werden. [caption id="attachment_10509" align="alignright" width="300"] Ausstellung Stadtbiliothek Görlitz - Foto: FVKS[/caption] Die Kreativ-Wettbewerbe (www.kreativwettbewerbe.europastadt.org) finden jedes Jahr im ...
1
In der Kategorie "Kultur, Bildung und Sport" erhalten der FVKS (Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.) und der Miejski Dom Kultury den 1. Preis für die beste grenzüberschreitende Kooperation Ausgezeichnet wurden am 13. Januar im Europäischen Zentrum für Bildung und Kultur Zgorzelec die besten grenzüberschreitenden Kooperationen in der Euroregion Neisse. In unterschiedlichen Kategorien übergaben die Präsidenten der Euroregion, der Görlitzer Landrat Bernd Lange ...
0
(uha) Der Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec (FVKS) und der Verein für grenzüberschreitende Vernetzung Sozialer Arbeit (GÜSA) möchten gemeinsame Projekte umsetzen, die den europäischen Einigungsprozess vor Ort stärken. [caption id="attachment_10498" align="alignright" width="300"] J. Fromberg (GÜSA) und Dr. Krick (FVKS) bei der Unterzeichnung - Foto: FVKS[/caption] Mit der unterzeichneten Kooperationsvereinbarung wollen beide, zusammen mit weiteren Partnern, den Europastadt-Gedanken in Görlitz-Zgorzelec beleben und das bürgerschaftliche Engagement ...
0
(red) Eine Gemeinschaftsaktion auf dem Schlesischen Christkindelmarkt zu Görlitz lädt Kochteams und Gäste ein, sich für Flüchtlinge zu engagieren. "17 Tage ! 17 Essen" lautet das Motto. Nach der erfolgreichen Premiere 2014 in einem Görlitzer Café wird nun erstmals auf dem Christkindelmarkt gekocht. Und das um 17:00 Uhr, jeden Tag zwischen dem 04. und 20. Dezember. Zwischen Eisenbahn, Lesezelt und Flüsterbogen geht ...
0
(uha) In der Reihe "Melodien zu Weihnachten" wird am 12.Dezember 2015 um 18:00 Uhr das Weihnachtskonzert des Mandolinenorchesters (Zgorzelecka Orchestra Mandolinists) im Sportzentrum Zgorzelec, ul. Maratońska 2a, aufgeführt. Das Orchester der Mandolinenspieler wurde 1989 von dem Arrangeur und Dirigenten Tadeusz Grudzinski gegründet. Zum Orchester gehören Kinder und Erwachsene im der Alter von 12-33 Jahren. Sie haben mehr als 500 Konzerte, davon  rund 250 im ...
0
(uha) Eine Jury aus der Europastadt wählt die Gewinner aus, Exponate sind ab Ende Januar 2016 in der Görlitzer Stadtbibliothek und vorab im FVKS EuropaStadt-Adventskalender (adventskalender.europastadt.org) zu sehen. Ein Themenportal zu Kirchen in Görlitz-Zgorzelec bleibt weiterhin online. Über 70 Einsendungen erhielt der FVKS (Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.) bei seinen diesjährigen Kreativ-Wettbewerben rund um die Europastadt. In den Kategorien „Malen und Zeichnen“, „Handwerkliche ...
1
(uha) Themenschwerpunkte in diesem Jahr sind die kürzlich abgeschlossenen Kreativ-Wettbewerbe rund um die Europastadt Görlitz-Zgorzelec und Aktionen auf dem Schlesischen Christkindelmarkt zu Görlitz. Vom 01. bis 24. Dezember präsentiert der FVKS (Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.) wieder seinen "EuropaStadt Adventskalender". Hier öffnet sich auf adventskalender.europastadt.org täglich ein Türchen. In diesem Jahr steht der Adventskalender des Vereins ganz im Zeichen der kürzlich abgeschlossenen Kreativ-Wettbewerbe ...
0
(red) Der Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec (FVKS) und die Initiative SeniorKompetenzTeam GörlitZgorzelec (SKT) haben eine weitreichende Zusammenarbeit vereinbart. Der FVKS übernimmt dabei die Trägerschaft über das SKT. Durch die unterzeichnete Kooperationsvereinbarung wollen beide, gemeinsam mit weiteren Partnern, den Europastadt-Gedanken in Görlitz-Zgorzelec beleben und das bürgerschaftliche Engagement stärken. Peter Marakanow, Sprecher des SeniorKompetenzTeams, sieht in der Zusammenarbeit zudem eine wichtiges Zeichen, dass der ...
2
(uha) Der Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec präsentiert ein Konzept zur kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe für Flüchtlinge. Zusammen mit weiteren Einrichtungen ist der FVKS (Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.) von der Jury für den Sächsischen Integrationspreis 2015 nominiert worden. "Kultur ! Integriert" lautet Titel und Anspruch eines Projektes, mit dem der Verein Flüchtlinge durch Kultur- und Bildungsarbeit bei der Integration unterstützen möchte. Dabei handelt es ...
2
(mka) Am 25. November 2015 ist der FVKS um 10:30 Uhr mit seinem Projekt „Verantwortungskulturen“ in der Gedenkstätte Kreisau/Krzyżowa zu Gast. An diesem geschichtsträchtigen Ort werden wir mit polnischen Schülerinnen und Schülern darüber diskutieren, wie wichtig es ist auch heute ist, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mut, Toleranz und Zivilcourage sind wichtige Eckpfeiler in unserer Demokratien, die es aktiv und gemeinsam zu ...
1
(mka) „Der Glaube versetzt Berge“ und gerade deshalb ist es wichtig die Veranstaltung in dieser Einrichtung durchzuführen. Beginn ist der 21. November 2015 um 14:30 Uhr in der Emmaus Diakonissenanstalt - Haus Plitt, Bautzener Straße 21 in Niesky. Wir werden mit den teilnehmenden Schwestern und Bewohnern der Stadt darüber diskutieren, wie wichtig es ist in unserer heutigen Zeit gesellschaftliche Verantwortung zu ...
Mehr ! Anzeigen